David Tritremmel
Dr.

David Tritremmel

RECHTSANWALTSANWÄRTER
FACHGEBIETE
SPRACHEN

Deutsch, Englisch

David Tritremmel

ÜBER

David Tritremmel

David Tritremmel ist Rechtsanwaltsanwärter bei DSC. Sein Fokus liegt auf AGB-Recht und Verbandsverfahren sowie auf Bankrecht und damit verbundener Prozessführung. Aufgrund seines wissenschaftlichen Backgrounds wirkt er regelmäßig bei der Erstellung von Gutachten zu zivil- und bankrechtlichen Themen mit.

Wissenschaftlich fundierte anwaltliche Tätigkeit kombiniert die juristischen Stärken und Vorlieben von David Tritremmel. Komplexe Sachverhalte zu erfassen und sie auf verständliche Weise zu transportieren, sind Kompetenzen, die er sich bereits im Rahmen seiner wissenschaftlichen und Lehrtätigkeit angeeignet hat.

Erfahrung

seit 2021
Rechtsanwaltsanwärter bei DSC Doralt Seist Csoklich

seit 2017
Prüfer für die Studienberechtigungsprüfung der Rechtswissenschaften (VHS Floridsdorf)

2020–2021
Gerichtspraxis im Sprengel des OLG Wien

2020
Dr. iur. (Universität Wien – mit Auszeichnung)

2020–2020
Auslandsstudienaufenthalt (University of California in Los Angeles (UCLA), CA, USA)

2020
Förderstipendium der Heinrich Graf Hardegg’schen Stiftung für das Dissertationsprojekt

2019–2019
Universitätslektor am Institut für Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte (Universität Wien)

2019–2020
Speaker der Vienna Doctoral Academy (Universität Wien)

2015–2020
Universitätsassistent am Institut für Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte an der Universität Wien

2015
Mag. iur. (Universität Wien – in Mindeststudienzeit)

2014–2014
Auslandsstudienaufenthalt (Sheffield School of Law, UK)

2014–2014
Tutor am Department of Germanic Studies (University of Sheffield, UK)

PUBLIKATIONEN

2021

Vicarious liability in locatio conductio?, VLR 2020, 129-167

2020

Die Haftung für das Verhalten anderer Personenbei der locatio conductio (Dissertation, Universität Wien 2020), 227 Seiten zzgl Register

2020

Baustelle Ehe und eingetragene Partnerschaft: Vorschläge zur Modernisierung und Diversifizierung des österreichischen Partnerschaftsrecht, ÖJZ 2020, 197-202

2019

Fünf Modelle zur Haftung des conductor für das Verhalten anderer Personen, RIDA 2019, 229-249

2018

Wiener Schriften: Neue Perspektiven aus der jungen Romanistik (Verlag Manz 2018), 283 Seiten (gemeinsam mit Esther Ayasch und Jaqueline Bemmer)

2018

Culpa in eligendo et culpa in habendo bei der locatioconductio rei, in Ayasch/Bemmer/Tritremmel, Wiener Schriften: Neue Perspektiven aus der jungen Romanistik (Verlag Manz 2018), 191-214

2016

Freunde sind die neue Familie: Gedanken zur rechtlichen Anerkennung von Freundschaften, iFamZ 2016, 68-72

2015

Wie das Kindeswohl die Familie neu aufstellt: Gedanken aus Anlass zweier VfGH-Erkenntnisse zur Adoption, iFamZ 2015, 154-160 (gemeinsam mit Nikolaus Benke, Philipp Klausberger und Hannah Nausner)