Alexander Grau
Dr.

Alexander Grau

RECHTSANWALT

ÜBER

Alexander Grau

Alexander Grau ist Rechtsanwalt bei DSC. Neben immobilienrechtlichen und bauvertraglichen Themen ist er vor allem mit öffentlich-rechtlichen Fragen beschäftigt. Im Zivilrecht liegen seine Schwerpunkte in der Vertragserstellung, dem Bauwerkvertragsrecht, dem Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie dem Gewährleistungs- und Schadenersatzrecht. Im öffentlichen Recht widmet er sich unter anderem dem Bau- und Raumordnungsrecht, Umwelt-, Gewerbe- und Universitätsrecht.

Alexander Grau hat an der Universität Wien promoviert. Neben seiner Vortragstätigkeit ist er Autor zahlreicher Publikationen in Kommentarwerken, Fachbüchern und juristischen Zeitschriften.

Erfahrung

seit 2006
Rechtsanwalt bei DSC Doralt Seist Csoklich

2002–2005
Rechtsanwaltsanwärter bei DSC Doralt Seist Csoklich

2002
Dr. iur. (Universität Wien), Dissertation: Produktfehler -Der "Fehler" als Haftungsvoraussetzung nach österreichischem undeuropäischem Produkthaftungsrecht (o.Univ.Prof. Dr. Helmut Koziol)

1998–1999
Gerichtsjahr

1998
Mag. iur. (Universität Wien)

PUBLIKATIONEN

2016

Kommentierung der §§ 8-17, 143-156 InvFG in Bollenberger/Kellner, Investmentfondsgesetz Kommentar (2016)

2015

Anmerkung zu OGH 2.1.2015, 1 Ob 103/14z (Produktsicherheit schützt nur die körperliche Unversehrtheit), EvBl 2015/105

2012

Wenn die Arbeiterkammer im Interesse der Vermieter klagt, immolex 2012, 145

2012

Anmerkung zu OGH 15.07.2011, 8 Ob 59/10z (WGG und Förderungsrecht), ÖBA 2012, 109

2011

Wann werden Zahlungsaufträge „final“?, ÖBA 2011, 380

2011

Von Abfallbesitzern und Abfallerzeugern, ecolex 2011, 363

2011

Haftungsbefreiung bei Umweltschäden, ecolex 2011, 756

2010

Das „Verursacherprinzip“ – ein Schadensfall, ecolex 2010, 93